Futanari

Swingerclub In Hh

Sm geschichten sex fragen an freundin

sm geschichten sex fragen an freundin

.

Lesben erfahrungen escort duisburg


sm geschichten sex fragen an freundin

Sind die meiste Zeit glücklich! Meine Freundin und ich haben ein fast 3 Jahres altes Kind. Nach der Geburt bestanden diese Kontakte weiter und die depressive Erkrankung wurde ohne professionelle Hilfe besser. Nun bekam sie jedoch eine Angststörung Angst in der Öffentlichkeit zu erbrechen oder Ähnliches und brauchte immer ihren sicheren Hafen.

Das eigene zu Hause oder das von bestimmten Freunden oder der Familie. Längere Fahrten mit dem Auto waren nicht möglich. Es hat sich prächtig entwickelt. Während der ganzen Zeit habe ich noch mein Studium abgeschlossen.

Meine Freundin hat erst vor kurzen eine Therapie zur bewältigung ihrer Probleme aufgenommen. Nun auch vermehrt mit Männern. Hier geht es auch gerne mal,sehr häufig, über Sex und sehr ins Detail[Was wäre wenn wir Sie schreibt mit Männern über ihre Sexuellen Fantasien.

Die Männer finden es natürlich toll und sind auf einer Wellenlänge mit ihr. Sehe nur ich das so, oder darf es sich sehr falsch anfühlen, was sie von mir verlangt?

Kann man seine Freundin mal eben für ein Wochenende wegschicken, zu Personen die man selbst nicht kennt und mit denen sie ihre Fantasien bespricht? Meine Frage ist also: Ich sperre meine Freundin nicht ein, oder verbiete ihr irgendwas. Wenn sie gehen will, dann kann sie das auch tun. Es geht mir hierbei um das Gefühl, dass es sich nicht richtig anfühlt wenn sie das von mir verlangt!

Als Freund der Monogamie kann ich daher nur sagen und für mich sprechen: Ich würde meine Frau auf keinen Fall dahin lassen, wo sie sich mit Männern trifft über die sie über sexuelle Fantasien gesprochen hat. Meiner Meinung nach braucht es nur viel Zeit und Gespräche um sich in andere Partner zu Verlieben, bei denen man in dem Momenten nur das positive sieht, und eben nicht die Probleme und negativen Eigenschafften mitbekommt, die man bei seinem eigenen Partner natürlich hat.

Ich finde das brandgefährlich für eure Beziehung und würde es verbieten bzw. Mann muss sich allerdings ohnehin fragen ob es nicht sowieso schon bröckelt, wenn deine Partnerin soweit geht und sich mit fremden Personen über sexuelle Phantasien auslebt.

Aber bei "ausreichem guten Sex", wie du ihn beschreibst, ist das evtl. Dass sie dafür ihre Ängste über Bord wirft, würde mich auch irritieren, allerdings kann ich mir da mangels eigener Erfahrung kein Urteil erlauben.

Die zweite Sache ist die, dass es Dir Sorgen bereitet, dass sie dort mit den Männern ist, mit denen sie sich auch über intime Dinge unterhält. Im Gegensatz zu Dir und Ligsio würde mir das keine Sorgen bereiten, ich bin nicht eifersüchtig und könnte auch nicht in einer Beziehung leben, in der der Partner eifersüchtig wäre.

Aber das spielt auch keine Rolle, ob andere das akzeptabel finden oder nicht, Du tust es nicht, also müsst ihr für euch eine Lösung finden. Es ist doch mittlerweile ein offenes Geheimnis das soziale Medien immer häufiger daran Schuld sind, das Ehen oder Beziehungen kaputt gehen. Ich würde meine Frau auf keinen Fall dahin lassen , wo sie sich mit Männern trifft über die sie über sexuelle Fantasien gesprochen hat.

Sascha , Habibi , Vassago und 1 anderen gefällt dies. Lieber Orangenhaut, als gar kein Profil! Moin, ich stecke in einer Klemme. Ich weiss nicht, ob ich das auch will oder ob ich ihr sagen soll, dass ich dafür nicht bereit bin. Ich möchte sie einfach nicht verlieren.

Was soll ich tun? Antwort von Doktor Sex: Du scheinst sehr verunsichert zu sein. Und zudem abhängig von deiner Freundin. Angst ist ein schlechter Ratgeber. Sie vernebelt die Sinne, verhindert klare Gedanken und zielgerichtetes Handeln. Wenn du keine Lust hast, bei solchen Spielen mitzumachen, dann sag einfach klar und deutlich nein, unabhängig von möglichen Konsequenzen, die deine Stellungnahme haben könnte.

In dieser Sache geht es nämlich nicht darum, ob du deine Freundin verlierst, sondern einzig und allein um dich. Lass dir Zeit, um in Ruhe herauszufinden was du willst und was nicht - nicht nur was den Sex anbelangt, sondern insgesamt in deinem Leben.

Nur so kannst du deiner Freundin ein echtes und verlässliches Gegenüber werden. Falls du das nicht alleine schaffst, rate ich dir, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Möglicherweise findest du im Verlaufe dieses Prozesses heraus, dass du gewissen Formen von SM gar nicht so sehr abgeneigt bist. Es gibt zu diesem Thema nämlich sehr viele verschiedene Spielarten.

Ich selbst und wohl auch viele andere wären froh eine Freundin zu haben die auch für solche Erfahrungen offen ist. Es gibt ja schier unzähliche Möglichkeiten in diesem Bereich Taste dich einfach mal an das Thema heran. Es gibt ja verschiedene Ausprägungen von SM.

Also probiere es doch einfach aus und lass Dich von ihr dazu einführen. Du weisst ja gar nicht was Du für ein Glück hast. Es gibt von Männer die davon nur Träumen und die Frau macht da nicht mit. Also Los und Geniesse es!! Sprich doch mal etwas genauer mit ihr darüber. Vielleicht ist ja irgend etwas dabei, das Du auch mal ausprobieren möchtest? Falls ja, ist noch wichtig, dass ihr euch gegenseitig vertrauen könnt, dass der andere jederzeit eure Grenzen respektiert und sofort aufhört, wenn jemand nicht mehr weiter will.

Wenn es aber Dinge sind, die Du nicht ausprobieren willst, so sag ihr das. Entweder, sie respektiert das, oder Du solltest Dir eine andere Freundin suchen.

Auf Augenhöhe begegnen, ist einfach das A und O einer Beziehung!

..