Futanari

Swingerclub In Hh

Sex shat sehr erotische geschichten

sex shat sehr erotische geschichten

Claudia hatte Pumps, schwarze halterlose Strümpfe und eine Büstenhebe an. Gleich nach der knappen[ Peter liegt neben mir und schläft schon lange. Laura ist nach Hause gegangen, aber gedanklich immer noch in meinem Kopf. Ich mache eigentlich nicht so Extreme Sachen, aber ich stehe auf Ältere Frauen und hab mich ganz schön Aufgegeilt an der Schlampe.

Sie war 50 und habe sie noch einmal im Chat getroffen ohne CS. Schreibt mir bitte eure Meinungen an. Nachdem ich mit der Herrin viele Unterhaltungen im Chat hatte und wir auch mal telefoniert hatten, haben wir ein Treffen bei Ihr im Ort vereinbart. Nun war der Tag da, ein Samstag und als ich morgens aufwachte war ich sehr nervös.

Wie habe ich mich zu verhalten? Die ersten Tage nach meinem ersten Besuch bei Rosa waren seltsam. In mir kommen Zweifel auf, ob es richtig war zu dieser Internetbekanntschaft zu fahren und mich dort von ihr filmen zu lassen.

Das Ende unserer ersten Session war auch skurril. Sie wirft mich halb nackt aus der Wohnung, weil ich viel zu früh abgespritzt hatte. War das jetzt eine[ Verabredet haben wir uns kurzfristig im Chat: Drei Emails und 1 Telefonat, schon hatten wir auch den Treffpunkt ausgemacht.

Dort angekommen nahm ich meine Decke aus dem Kofferraum und war gespannt, wer denn gleich aus[ Es war ein sonniger Nachmittag. Die Temperatur betrug ca. Eigentlich hatte ich noch jede Menge Hausarbeit zu erledigen. Aber das Wetter war einfach zu schön um in der Wohnung irgendeinen Handschlag zu erledigen. Mein Name ist Tessa und ich bin 33 Jahre alt. Vor Kurzem hatte ich mich von meinem langjährigen Freund getrennt und nun auch erst mal die Nase voll von Beziehungen.

Es war einfach zu viel falsch gelaufen. Er hatte mich belogen und wir waren uns völlig fremd geworden. In ihre enge feuchte Muschi, ihr kleines Poloch und ihren Lutschmund mit den vollen Lippen. Oder hatten sie Heike nacheinander alle von hinten durchgenommen? Vielleicht hat Heike auch einen nach dem anderen geritten. Mein Kopfkino lief auf Hochtouren. Matthias holte noch ne Wolldecke, weil das Heu so piepste.

Willst echt noch mehr wissen? Lucas und Maik legten sich nackt neben mich und streichelten meine Brüste. Matthias zog an den Hosenbeinen. Dabei knutschte ich abwechselnd mit Lucas und Maik. Matthias zog und zog. Doch die Jeans war eng. Ihre schönen Beine und ihren knackigen prallen Arsch! Er zog sich selber vollständig aus. Dann machte er sich an mein Unterhöschen. Schwupp und es war aus. Na, Torben, macht es dich geil, was ich schreibe?

Es gefiel ihr offensichtlich sogar! Und ich hab mir gerade einen Finger reingesteckt. Ich war sehr erregt und war kurz vor einem Orgasmus. Am liebsten Dogge style! Erst in ihre feuchte Liebesspalte, dann in ihr enges Poloch. Hab mir übrigens gerade nen zweiten Finger ins Fötzchen gesteckt. Und bist du noch am Wichsen?

Ich glaub, ich komm gleich! Ich will gleichzeitig mit dir kommen. Mach ne kleine Wichspause, okay? Steil stand er aufrecht! Ganz sanft und vorsichtig wichste ich meine harte Latte weiter. Meine Fotze hab ich immer schön rasiert. Manchmal ein kleines Haar-Dreieck oberhalb der Spalte. Zumindest fickten sie mich auch. Kurze, für mich wenig lustvolle Ficks! Also schon sehr schön! Aber viel, viel zu kurz!

Es fühlte sich saugut an. Hab ihn auch schnell wieder hart geblasen, sein Prachtstück. Matthias lag übrigens unten, ich über ihm. Ziemlich kleines Ding, aber schön dick! Da hatte ich meinen ersten Orgasmus beim Ficken! Das war so super, beim Ficken einen Orgasmus zu haben!

Vorher hatte ich nur nen Höhepunkt bei manueller Reizung bekommen. Aber wenn so ein harter Schwanz deine Klitoris reibt und dich zum Orgasmus fickt, echt Hammer! Na, jedenfalls haben die Drei mich dann alle noch ein paar Mal schön durchgebumst! Heike, es ist sooooo geil mit dir.

Die erste Ladung flog auf den Ziffernblock meiner Tastatur. Die zweite Ladung landete auf meinem Schreibtisch. Was für ein intensiver Höhepunkt! Wie war es für dich? Ich muss jetzt aber leider Schluss machen. Mein Ehemann fragt sich sicher schon, wo ich bleibe. Trotzdem wagte ich zu fragen: Sekunden, die mir vorkamen wie Stunden, verstrichen. Schaue gerade in meinen Terminkalender. Morgen um 14 Uhr bei dir?

Hotwife schmerzen nach analsex


sex shat sehr erotische geschichten

Ich fahre weiter nach unten zum Nabel und es gefällt dir gut und auch die Hose brauchst du nun nicht mehr und ich zieh sie dir ab und wenn ich sanft und Achtsam deinen stolzen aufrechten Schwanz auspacke, dann mit jedem Atemzug, welch ein Genuss, ich bin so sanft am Anfang so dass du fast zerplatzt und ich streichle mit meiner Zunge zuerst die Eichel und dann werde ich ihn langsam in den Mund nehmen und ich werde mit der Zunge weiter spielen und ich werde es einfach geniessen und werde merken, wie geil mich das macht und dann werde ich heftiger und du wirst singen und dann wirst du bald über der Klippe hängen und ich werde von dir ablassen aber nur kurz zum Abkühlen um dann wieder von neuem zu beginnen!

Jaaa, ich liebe das langsame obwohl ich schon ganz fest zittere und es nicht zum Aushalten ist. Deine geile Hand bringt mich zum Wahnsinn, wenn Du mich so auf die Folter spannst. Ich liebe es wenn ich Dich schmoren lassen kann. Und ich werde sprudeln wie ein Wasserfall - da kannst du sicher sein! Ich sitze da und habe den Chimono hochgeschoben, ich streichle mich als wärst du es und ich sage dir es ist schön wie sich das anfühlt. Lass mich mit meiner Zunge dich ganz liebevoll deine Schamlippen schlecken.

Ich habe schon gesprudelt und ich bin richtig reif zum Pflücken, sag ich dir!!! Geil, ich spür wie sie pulsiert und danach schreit!!! Mein Gott, wie möchte ich dich jetzt hören und dir zusehen wie du dich streichelst. Mit einer Hand lange ich an meinen Schwanz und mit einem Finger tippe ich die geilen Gedanken ein. Lass mich Dein Gestöhn hören. Ich, ja ich könnte schreien vor Lust. Auf dem Bett liegend geniesse ich den Gedanken, dass Deine Finger sich immer schneller mit Deiner Muschi beschäftigen.

Ich sterbe fast wenn ich Deine Zeilen lese und mich selber streichle. Nein, kein streicheln mehr, vielmehr reibe ich meinen geilen Schwanz ganz langsam in Richtung abspritzen. Ich muss wieder langsamer werden sonst ist es schon zu spät.

Ich habe mich mit dem Finger nach oben gerichtet in meine Möse gestossen, weiter und immer weiter und schnelle dann hoch, und es strömte ein heisser Strahl durch mich durch und ich strecke mich gegen den Himmel ich werde erfasst von der Überwelle. Jetzt bin ich aber ganz bei Dir. Ich nehme deinen Schwanz wieder in den Mund und sauge fein daran, ich verwöhne ihn und ich hör dich stöhnen und ich will das du dich fallen lässt und du bist einfach am geniessen und mit einer Hand suchst du meine Muschi und sie ist so nass, dass dich das noch weiter hochjagd und du bemerkst das.

Das Verlangen wird immer grösser und du wirst mich anflehen nicht aufzuhören aber ich werde aufhören und mir deine Brustwarzen vornehmen und zärtlich streicheln bevor ich mich wieder deinem Schwanz zuwende, um ihn zu reizen! Nein Du machst mich so unglaublich scharf. Ich bin bereit und nass und bebe und brauche dich jetzt - nimm mich hart und fest und stoss alles aus dir heraus. Lass es raus, ich schreie und zucke und du stösst als wäre es das einzige was zählt im Moment, wir fliegen und ich werde schreien und du kommst und schreist mit mir.

Du kannst mich nicht so auf die Folter spannen. Bitte gib mir von deinem Mösensaft. Ich spritze dich voll mit meinem Saft und ich werde es einfach zulassen, ich zucke und spritze jeeeetzt und du stösst und zuckst so geil, ich liebe es! Das war unheimlich scharf. Ich danke dir, das war mal was neues, geil!!!! Hey, bleib ganz ruhig. Ich bin auch glücklich und ich danke dir, ich nehme dich noch in den Arm und nehme dich mit ins Bett!

Schlaf noch gut und träume von mir ich brauche dich jetzt noch ganz nah zum Halten und für die schönen Gefühle!!! Ich bin tief berührt! Ja, die Sinne fühlen alles und es war einfach genial!!! Ich nehme dich mit ins Bett; du musst noch putzen, ich habe ein Kleenex parat gehabt, ich war gescheiter oder ich kenne mich ja!

Ich werde bei dir sein wenn du daran denkst - immer wieder! Ein schöner Beginn für das Wochenende. Deine Nähe war unglaublich. Ich habs genossen und Dich gespürt mit all Deinen Sinnen. Also schlaf gut, ich drücke Dich noch und schick dir a Billasackerl voll Busserl und du kannst sie auf dir verteilen, wo du sie jetzt brauchst! Cyber-Sexchat Dies ist eine wahre Geschichte, die sich genau in diesem Wortlaut so ergeben hat.

Ansonsten hat die Unterhaltung im privaten Chatroom genauso stattgefunden.. Ich finde den privat Chat sehr viel angenehmer, als wenn Leute mitlesen können.

Aber wie kommst du eigentlich darauf, dass ich kess bin? Das hatte ich vorher im öffentlichen Chat zu ihr gesagt. Naja, wenn du aller Welt erzählst, dass du dir heute am liebsten noch einen Typ zum Poppen angeln willst, dann finde ich das schon ziemlich kess. Ach, darf eine Frau nicht sagen, wenn sie Lust auf Sex hat? Ist der Herr vielleicht ein kleiner Chauvinist, der immer noch mit der Keule unterwegs ist und Frauen K.

Frech, schmutzig und verdorben müssen sie sein. Apropos — was machst du denn gerade? Das möchtest du gerne wissen, oder? Also ich liege mit meinem Laptop auf dem Bett und chatte mit einem Fremden. Und wenn du es genau wissen willst, ich habe nichts an. Ich stand auf und sah aus dem Wohnzimmerfenster. Zwei Männer standen wild gestikulierend um die Fahrzeuge herum.

Der Fall war klar. Ich ging zum Sexchat an den Rechner zurück. Jetzt habe ich mir einen Bademantel angezogen. Direkt vor meiner Tür hat es einen Autounfall gegeben.

Dreier BMW gegen Taxi. Bei mir vor der Tür hat es auch geknallt. Auch Taxi und BMW. Sag mal, du wohnst nicht zufällig in der Schulstrasse, oder? Warum kommst du nicht hoch. Ich bin genau ein Stockwerk über dir. Aber auf der anderen Seite. Ich war wie vor den Kopf geschlagen. Seit Wochen war mir die neue Nachbarin aufgefallen.

Ein echter Schuss und ich hatte mir schon mehrmals vorgenommen sie anzusprechen. Doch leider hatte sich das nie ergeben, da ich wie gesagt beruflich viel unterwegs bin. Ich schnappte mir die Haustürschlüssel und sprintete die Treppen nach oben.

...



Bdsm geschichten langsam abspritzen


Der Fall war klar. Ich ging zum Sexchat an den Rechner zurück. Jetzt habe ich mir einen Bademantel angezogen. Direkt vor meiner Tür hat es einen Autounfall gegeben. Dreier BMW gegen Taxi. Bei mir vor der Tür hat es auch geknallt. Auch Taxi und BMW. Sag mal, du wohnst nicht zufällig in der Schulstrasse, oder?

Warum kommst du nicht hoch. Ich bin genau ein Stockwerk über dir. Aber auf der anderen Seite. Ich war wie vor den Kopf geschlagen. Seit Wochen war mir die neue Nachbarin aufgefallen.

Ein echter Schuss und ich hatte mir schon mehrmals vorgenommen sie anzusprechen. Doch leider hatte sich das nie ergeben, da ich wie gesagt beruflich viel unterwegs bin.

Ich schnappte mir die Haustürschlüssel und sprintete die Treppen nach oben. Die Wohnungstür war nur angelehnt, was ich als Aufforderung verstand einzutreten. Dann stellte ich das Glas auf dem kleinen Nachtschrank ab, entledigte mich in Windeseile meiner Kleidung und legte mich zu ihr ins Bett.

Unsere Körper fanden sich schnell zu einem wilden, leidenschaftlichen Reigen, bei dem unsere Zungen miteinander spielten und wir mit den Händen den Körper des jeweils anderen erforschten. Mein Schwanz war so hart, dass er fast zu platzen drohte und zwischen ihren Beinen flossen wahre Bäche von weiblicher Geilheit. Als ich sie nahm klammerte sie sich an mich wie eine Ertrinkende und schon bald erreichten wir den ersten gemeinsamen Höhepunkt. Diesem ersten heftigen Zusammentreffen folgten in der letzten Woche noch zwei weitere sehr private Treffen, bei denen es jedes Mal laut und leidenschaftlich wurde.

Doch ohne den Sexchat wäre ich meiner Nachbarin ganz sicher nicht so nahe gekommen. Blog Erotische Geschichten Datenschutzerklärung. Auszug aus dem Sexchat: Na, das nun nicht gerade. Ach, du magst aktive Frauen? Hey das kann doch gar nicht sein. Wie bei dir auch? Du aber nicht auch, oder? Ich warte gerne noch eine Weile, das steigert nur die Spannung.

Immer wenn ich am Abend nach Hause komme, ziehe ich zuerst meine Klamotten ab so dass ich das Gefühl habe, endlich zu Hause angekommen zu sein. Meine Wohnung ist wie meine Insel. Mein Innerstes beruhigt sich so, ich kann den Motor herunterfahren und mich einschwingen. Ab und zu setze ich mich noch in die Badewanne und lasse den Tag einfach nochmals Revue passieren.

Und dann gehe ich in mein Schlafzimmer und krieche unter die Bettdecke im Winter und stelle mir eine geile Geschichte vor. War der Tag schlecht, dann gehe ich mit meinem Schwanz nicht gerade liebevoll um. Dann baue ich eher Frustrationen ab. Die Spannung ist dann weg, aber so richtig glücklich bin ich dann doch nicht. War es ein guter Tag, dann nehme ich mir viel mehr Zeit und verwöhne meinen Zauberstab richtiggehend. Das geht länger und ist mega geil. Aber jetzt stelle ich mir vor wie du dich im Badezimmer mit frischem Wasser und feinem Douch-Shampoo die intimsten Körperstellen reinigst.

Wie gerne wäre ich doch der Chimono. Ich quäle gerne aber anders, so bringe ich dich bis an den Rand und lass dich dann kurz drüber hängen aber bevor du fällst, halte ich dich und du wähnst dich in Sicherheit bis ich dich wieder über den Abgrund hängen lasse!

Das mache ich sehr gerne mit Inbrunst und voller Liebe!!! Das ist für mich Genuss!!! Mich selber beschreibe ich wie die chinesischen Reisfelder. Ich war noch nie dort aber ich denke so Stufe für Stufe immer höher und nicht weniger spannend! Erzähle mir was geiles. Bist du auch im Badezimmer oder liegst du im Bett und bist eingeschlafen?

Wie gerne würde ich jetzt das Licht ein wenig dimmen. So dass ich Deine Konturen besser wahrnehmen könnte. Aber ich werde mich nicht zurückziehen. Nein, ganz langsam wird meine Zunge die Deinige suchen. Ich öffne ganz langsam Deine Lippen und wir küssen uns. Wir stehen beide still da, die Hände hangen einfach herunter und wir werden immer erregter. Ich spüre das an Deinen Händen und an Deinem heftigeren Atmen.

Du hältst mich fest, mit einem gewissen Druck. Ja das stimmt, aber ich mache noch etwas. Ich schaue dir in die Augen und du kannst meine Seele sehen und ich bin dann wie ein offenes Buch und es könnte heissen das Geheimnis von mir. Ich würde dich wieder küssen und ich weiss das der Kuss alleine schon Riesenwellen auslösen kann und wir küssen uns weiter und stärker und dann küsse ich deinen Hals, deinen Nacken, deine Ohren; ich werde mit der Zunge jeden cm erkunden und meine Hände werden deinem Druck standhalten und ich werde dich Streicheln!

Ich weiss noch nicht ob ich von oben oder unten mit dem Aufknöpfen beginnen soll. Ach, doch lieber von oben, denn dir gefällt es, dass ich so ganz schnell zu Deinen wunderschönen, geilen Brüsten komme. Sorgfältig, streichle ich über Deine Körbchen und geniesse den Moment, wo die Nippel sich langsam dagegen drücken und sich versteifen. Ich öffne den BH und das bringt Dich erst recht in fahrt.

Mit der anderen Hand fahre ich langsam den Rücken hinunter, umgreife Deinen geilen Arsch und drücke diesen ganz fest an mich, so dass Du meinen inzwischen steifen Schwanz an Deiner Muschi spüren kannst. Bitte nicht von mir lassen, ich geniesse es und ich spür deine Hände auf meinem Arsch und du hältst mich und du forderst mich.

Ich suche mit meinen Händen deinen Körper, ich streichle dich zart und schäle dich sanft aus deinem Pyjama.

Ich mache das mit Genuss und immer wieder werde ich deine zarten Stellen streicheln, küssen und mit meiner Zunge spüren. Ich fahre weiter nach unten zum Nabel und es gefällt dir gut und auch die Hose brauchst du nun nicht mehr und ich zieh sie dir ab und wenn ich sanft und Achtsam deinen stolzen aufrechten Schwanz auspacke, dann mit jedem Atemzug, welch ein Genuss, ich bin so sanft am Anfang so dass du fast zerplatzt und ich streichle mit meiner Zunge zuerst die Eichel und dann werde ich ihn langsam in den Mund nehmen und ich werde mit der Zunge weiter spielen und ich werde es einfach geniessen und werde merken, wie geil mich das macht und dann werde ich heftiger und du wirst singen und dann wirst du bald über der Klippe hängen und ich werde von dir ablassen aber nur kurz zum Abkühlen um dann wieder von neuem zu beginnen!

Jaaa, ich liebe das langsame obwohl ich schon ganz fest zittere und es nicht zum Aushalten ist.

sex shat sehr erotische geschichten